Aktuelles

Meldungen aus allen Fachbereichen, die auch Ihr Unternehmen betreffen könnten

PDF transportiert Schadsoftware - Aktuelles

PDF transportiert Schadsoftware

Vorsicht ist beim Öffnen von PDF- Dateien (Portable Document Format) geboten.

Zurzeit kursieren eMails, welche eine Schadsoftware in Form einer im ersten Augenblick unverdächtig erscheinenden PDF-Datei im Anhang mitführen. Das Öffnen einer solchen Datei kann gegebenenfalls erheblichen Schaden an Ihrem Windows-Betriebssystem verursachen, Ihren Rechner zum SPAM-Versender konfigurieren, Ihre Daten ausspionieren, im schlimmsten Fall Ihren Rechner unbrauchbar machen.

In den meisten Fällen ist schon anhand des Textes Verdacht zu schöpfen. Fallweise verfügt der Absender über Ihre persönlichen Daten. Dann könnten auch Anrede und Text (zum Beispiel eine Rechnung oder gar Mahnung eines Versandhauses, Online-Shops oder Paket-Dienstleisters) unverdächtig erscheinen.
Wer eine professionelle Virenschutzsoftware installiert hat braucht sich keine großen Sorgen machen. Dieses sollte die Bedrohung bereits am einlagernden eMail, spätestens beim Öffnen derselben erkennen und eliminieren. Dennoch sollte man immer wachsam bleiben.

Noch besser haben es Benutzer des Betriebssystems Linux. Dort könnte derartige Schadsoftware aus systemtechnischen Gründen - und falls doch kompatibel - jedenfalls nicht unbemerkt (also ohne Beitrag des Anwenders mit Verwaltungs-, oder Root-Rechten) ihren „Dienst“ aufnehmen.

it@aba.co.at

<< Zurück zur vorherigen Seite